Der Vater Staat

Michelangelo Buonarroli


ordo ex cao:
Oberkärnten 13. August 2021

Oberkärnten


dies sind übrigens “ganz normale Wolken”, – siehe oben.

– und wenn das für Sie nicht ganz so aussieht, dann gehen sie bitte zum Augenarzt.

1.) merke: der Vater Staat meint es immer nur gut mit Dir – und

2.) wenn dies einmal nicht der Fall sein sollte, dann tritt automatisch 1.) in Kraft

  • und Ausnahmen bestätigen die Regel

oder Ausnahmen bestätigen eben die Regel. Der Staat ist des Weiteren immer sehr besorgt um die Gesundheit seiner Bürger, – da: ihr seid immer noch viel zu gesund…

es gilt – wie immer – die Unschuldsvermutung!


Der Vater Staat

1 Die Verantwortung unserer kritischen Haltung

Ich möchte vorausschicken, dass es uns hier eigentlich keinen sonderlichen Spaß macht, eine Haltung gegen das offizielle Narrativ bzw. gegen den sogenannten “Main Stream” einzunehmen. Wenn wir dies hier dennoch tun, dann nur, weil wir uns nicht den Vorwurf machen lassen wollen, wider besseren Wissens geschwiegen zu haben, oder auch nicht wollen, dass man uns später möglicherweise einmal die Frage stellt, ob wir zu feige, zu blöde, oder gar beides waren.

Wir möchten des Weiteren allgemein sagen, dass es uns – entgegen allen diffamierenden Behauptungen – fern liegt, unverantwortlich zu agieren oder die mit der so bezeichneten Krankheit “Corona” (Krone) oder “Covid-19” (Certificate of Vaccination Identity, – der Zahl 19 entspricht hierbei im Zahlencode “AI”) auftretenden Symptome zu leugnen oder zu verniedlichen.

Im Gegenteil, unser Haupt-Augenmerk liegt – paradoxerweise – primär auf der Volksgesundheit. Wir haben stets Verantwortung in unseren Überlegungen, Analysen und Aussagen gezeigt und zwar auch in der Gesamtschau (insbesondere auch in der Betrachtung der Verhältnismäßigkeit der verordneten Maßnahmen).

Wir stellen fest, dass es diese Krankheit gibt, – egal ob diese, wie behauptet, auf einem Virus beruht – oder im Zusammenhang mit entsprechenden Exosomen oder Endosomen oder auch gemeinsam mit zusätzlichen Einflüssen (Elektrosmog, Mobilfunk) auftritt, und wir nehmen das Auftreten dieser Krankheit ernst, obwohl wir wissen, dass diese Krankheit für eine dahinterstehende Agenda (Lockstep Plan 2010) missbraucht wird.

Wir stellen allerdings auch fest, dass ein zertifiziertes, entsprechendes Virusisolat offenbar nicht erhältlich ist (auch gemäß einem in der Zwischenzeit verkündeten, kanadischen Gerichtsurteil aus Alberta, vgl. /1/) und dass das ursprüngliche, nach Angabe in Wuhan aufgetretende Virus – nach den herausgebrachten Veröffentlichungen – lt. Analyse von Herrn Dr. Andrew Kaufmann – nicht gemäß den üblichen vier Koch`schen Postulaten vollständig nachgewiesen, isoliert und analysiert worden ist.

Wenn jedoch das ursprüngliche Virus nicht vollständig kategorisiert worden ist – wie soll es dann möglich sein, weitere Mutationen (z.B. die besagte “Delta-Variante”) von diesem Virus zuverlässig zu bestimmen bzw. zu sequenzieren?

Wenn das ursprüngliche Virus nicht vollständig kategorisiert worden ist – wie soll es dann darüber hinaus möglich sein, dieses Virus mit einem PCR-Test zuverlässig nachzuweisen?

Wenn darüber hinaus noch dazu der PCR-Test lt. Aussage von dessen Erfinder (Nobelpreisträger Kary Mullis) selbst schon im Prinzip per se nicht dazu geeignet ist, ein Infektionsrisiko zuverlässig festzustellen, wie kann man dann positiv Getestete als krank einstufen bzw. nur fußend auf diesem Test in Quarantäne oder gar in ein Quarantäne-Lager schicken?

Wenn das ursprüngliche Virus nicht vollständig kategorisiert worden ist – wie soll es dann darüber hinaus möglich sein, gegen dieses Virus eine zuverlässige Impfung zu entwickeln?

Diese Fragen sollten in einer entwickelten Gesellschaft gestellt werden dürfen, ohne sogleich als Coronaleugner oder Aluhutträger oder ewig Gestriger geframed und diffamiert zu werden.

Wie sich zeigt, gibt es hier stets den Hinweis bzw. die Abkanzelung auf z.B. den Begriff “Coronaleugner”, aber so gut wie keine Argumentation in der Sache selbst, obwohl auch namhafte Experten wie z.B. Prof. Bhakdi und Dr. Wodarg ebenfalls bereits seit März letzten Jahres ihre Bedenken an der Handhabung der Coronamaßnahmen geäußert haben.

Nur zu behaupten, jemand sei ein Leugner, ohne irgendwelche Sachargumente zu liefern, oder zumindest einen entsprechenden, breiten, wissenschaftlichen Diskurs zu führen, ist eindeutig zu wenig.

Etliche, die dies nunmehr vielleicht lesen werden, werden sich ja vielleicht dennoch immer noch fragen, warum nicht schon längst die gesamte Bevölkerung “durchgeimpft” ist und dann endlich wieder Ruhe einkehrt…
Diesen Leuten muss jedoch an dieser Stelle gesagt werden, dass es sich bei der sogenannten Corona-“Impfung” um keine Impfung handelt (siehe hierzu z.B. auch die Pressekonferenz mit RA Dr. Michael Brunner von den Anwälten für Aufklärung, www.afa-zone.at), sondern um eine experimentelle Genmutation, welche nur mit Hilfe einer Notfallzulassung das übliche Standardprozedere umgehen konnte.

Jeder, der demnach sein Einverständnis zu einer solchen experimentellen Injektion gibt, nimmt daher an einem weltweiten Feldversuch teil.
Die Dunkelziffer jener, welche bereits durch diese sogenannte “Impfung” verstorben sind, ist mit Sicherheit bereits höher, als die Zahl all jener, welche durch die sogenannte Corona-Krankheit verstorben sind, siehe auch /2/. Das heißt, die Kur ist mit Abstand um vieles schlimmer, als die Krankheit selbst (es gilt die Unschuldsvermutung, jedoch die Zuständigkeiten und die Verantwortlichkeiten werden wohl von Gerichten gekärt werden müssen, sofern diese noch funktionieren).

Geleakte Knebelverträge der “Impfstoff”-Hersteller mit den Regierungen lassen darüber hinaus erkennen, dass die “Impfstoff”-Hersteller sich hierbei bereits im Vorfeld beim Abschluss der Verkaufsverträge juristisch von jeglicher Verantwortung freigespielt haben und letztendlich das gesamte Risiko auf den Steuerzahler abgewälzt haben.

Für wen übrigens Ungeimpfte in diesem Zusammenhang eine Gefahr darstellen (wie hartnäckig behauptet), erschließt sich keinerlei Logik mehr. Die “Geimpften” sind schließlich – zumindest lt. den Werbekampagnen – ja angeblich geschützt! Und wenn dies nicht der Fall ist, – wozu sollte man sich dann überhaupt “impfen” lassen?

Und wenn für nicht “Geimpfte” sogar in der Zwischenzeit verordnungsbedingt Rechte wegfallen (was noch dazu gegen den Gleichheitsgrundsatz in der Verfassung ist), dann sollten für diese zumindest auch entsprechende Pflichten wegfallen. Gleiche Rechte – gleiche Pflichten, weniger Rechte – weniger Pflichten, also dann schon keine Steuern mehr. Hier wird das Volk gespalten; – offen oder auch subtil hetzt man zunehmend Geimpfte gegen Ungeimpfte auf. Zusätzlich werden “Ungeimpfte” diskriminiert.

Das Gelingen der beabsichtigten Lockstep-Versklavungs-Agenda hängt hierbei sehr stark von einer möglichst hohen Durchimpfungsrate (von Seiten der Mächtigen idealerweise von der Durchsetzung einer “Quasiimpfpflicht”) der Bevölkerung ab, daher der immer stärker werdende Druck, sich diesem genetischen Experiment zu unterziehen.
Für die “Plandemie-Macher” ist es zugleich von großer strategischer Bedeutung, die Kontrollgruppe der Ungeimpften möglichst rasch zu eliminieren.

Die sogenannten “Impfungen” agieren dabei in vielerlei Hinsicht als troijanisches Pferd für andere Agendae und zusätzliche “Ingredienzien”.

Hierzu zitiere ich gerne den folgenden Telegram-Netzfund, ich denke, viel prägnanter kann man es nicht sagen:

“ChrisLifeart, [11.08.21 10:42]
[Forwarded from TECHNIKUS NEWS (🇦🇹 TECHNIKUS 🇦🇹)]”

– Der Pandemie Schwindel soll euch dazu zwingen, euch “impfen” zu lassen.

– Die “Impfung” soll euch dazu zwingen, den Impfausweis zu bekommen.

– Der Impfausweis soll euch dazu zwingen, die Sozialpunkte zu bekommen.

– Die Sozialpunkte sollen euch dazu zwingen, der Regierung zu gehorchen.

– Die Regierung kann euch somit Nahrung, Medikamente, Unterkunft und
Reisen verweigern.



2 Das Psychogramm der Systemkonformen

Der mündige Bürger hat – allgemein betrachtet – eine Hohlschuld bzw. eine Bringschuld. Er darf nicht alles glauben, was man ihm vorsetzt.

Da jedoch im Falle akribischer, eigenständiger und eingehender Analysen und Recherchen das Weltbild der regierungskonformen “Systemlinge” zwangsläufig auf den Kopf gestellt werden müsste, wird offenbar aus Gründen der Realitätsverweigerung und des Selbstschutzes und auch der Bequemlichkeit von diesen das Bild vom fürsorglichen Vater Staat, welcher sich um alles kümmert, mit aller Macht aufrecht erhalten.

Die Erkenntnis eines de facto umgekehrten, auf den Kopf gestellten Weltbildes würde des Weiteren erfordern, endlich in die Handlung zu kommen und die bequeme Haltung des Sofa-Hockens als “Couch Potato” (und “Lebensretter”) aufzugeben, was naturgemäß der persönlichen Bequemlichkeit zuwiderläuft.

Ein Infragestellen der Unfehlbarkeit des Vater Staates wird obendrein als beispielloses Sakrileg aufgefasst.

Auch jene, die daher zumindest unterbewusst irgendwie bemerken, dass etwas nicht stimmt, hoffen daher immer noch darauf, dass schon andere ihre Deckung verlassen und ein Retter oder auch ein entsprechender Erlöser erscheinen werden, welche das Recht und die Ordnung wieder herstellen.

Da sich eventuelle Erlöser bis jetzt (seit März letzten Jahres, also seit fast ca. 17 Monaten) als immer noch nicht besonders erfolgreich gezeigt haben (Ladehemmung?), ist es jedoch jetzt allerhöchste Zeit, dies selbst in die Hand zu nehmen, bevor die geplante Agenda endgültig nicht mehr zu stoppen ist.

In diesem Zusammenhang ist insbesondere zu konstatieren, dass auch das Schweigen des Militärs und der Polizei schon ziemlich laut ist und eher als Warnung interpretiert werden muss. Man fragt sich langsam, ob es in den Kadern des Militärs und der Polizei nicht auch Eltern gibt (Stichwort: Georgia Guidestones). Da gibt es also im Verantwortungsbewusstsein sicher noch Platz nach oben.


3 Die geniale Strategie der dunklen Seite


Da die evidenzbasierte Sachlage die Aufrechterhaltung des offiziellen Narrativs nicht zulässt, wird von “offizieller” Seite alles versucht, berechtigte Einwände zu negieren, totzuschweigen, oder in das Lächerliche zu ziehen und möglichst weit weg von der Wissenschaft assoziativ mit negativen Emotionen und Vorurteilen zu framen bzw. zu beaufschlagen.

Das Desavouieren der Andersdenkenden hat ergodessen Methode und ist voll beabsichtigt. Jegliche Einwände sollen demnach – möglichst mit medialer Unterstützung – in das Reich der negativen Emotionen verwiesen und immer wieder mit denselben unattraktiven Stereotypen belegt werden.

Johann Wolfgang von Goethe sagte dazu nicht unberechtigt: “Das Erschießen des Sendboten verändert dessen Botschaft nicht”.

Welche Gedankenmuster sollen ergodessen z.B. betreffend das Reizthema “Impfen” angesprochen werden?

Geimpfte entsprechen demnach der konstruierten Gutmensch-Agenda:

– schau auf mich schau auf dich
– Impfen ist Nächstenliebe
– retten Sie Leben
– das Zeigen von Verantwortung

Nicht Geimpfte werden hingestellt als:

– unverantwortlich
– Seuchenverbreiter (“Super-Spreader”)
– Querulanten
– Coronaleugner
– Verschwörer
– Gefährder
– ewig Gestrige

Man möchte offenbar damit möglichst viele Menschen bereits im Vorfeld weiter aufwiegeln, gegen Personen, welche noch eigenständig denken. Dies entspricht dem altbewährten Spaltungsprinzip: “Teile und herrsche!”. Da beide Gruppen in etwa vergleichbar in der Anzahl sind, eignet sich diese Aufwiegelung recht gut für einen Bürgerkrieg.

Vorbild für die “Behandlung” dieser “Systemverweigerer” scheint schon beinahe die spanische Inquisition zu sein, da auch das Denunziantentum gefördert wird, und das öffentliche Bewusstsein – nach dem Lockstep Plan 2010 – (es gilt die Unschuldsvermutung) für strengere Maßnahmen – die Ungeimpten betreffend – vorbereitet werden soll.

So wurde derzeit z.B. in Sydney ein Lockdown unter der Begründung eingeführt, dass die “Impfquote” noch zu niedrig sei. Das ist im Prinzip nichts anderes als nackte Erpressung und dient wiederum dazu, den Zorn auf die Ungeimpften zu schüren.

Auch von Zwangsquarantäne ist von manchen sogenannten agendatreuen Verantwortungsträgern bereits die Rede. Tatsächlich sieht der Lockstep Plan 2010 Quarantänelager für Impfverweigerer vor und die Möglichkeiten dazu wurden auf der Ebene von Verordnungen und auch durch Novellen des Pandemiegesetzes 1950 auch in Österreich bereits vorsorglich geschaffen.

In einigen Staaten wurden bereits entsprechende – hierzu geeignete Lager (USA, England, Deutschland) errichtet. Es muss daher sehr genau beobachtet werden, wie lange in diesem Zusammenhang Österreich noch “eine Insel der Seligen” bleibt.


4 Was kann der Einzelne tun?


Sollte beruflich ein Impfzwang ausgeübt werden, so empfiehlt es sich allgemein, sich um einen versierten, juristischen Beistand zu kümmern (z.B. bei Forsthuber & Partner Rechtsanwälte, siehe auch: https://rechtsanwalt.forsthuber.at/audiatur-ihre-grundrechte.html), insbesondere auch für die Abfassung entsprechender Schriftstücke.

Folgender leicht modifizierte Netzfund erscheint in diesem Zusammenhang zusätzlich interessant und hilfreich zu sein (gilt ohne Gewähr!).

[Forwarded from Uncut-News.ch “Das Original”]
Wenn Sie gezwungen werden sollten, sich impfen zu lassen, um Ihren Arbeitsplatz zu behalten, dann haben Sie hier eine Auflistung, wie sie dies – möglicherweise – umgehen können.
Das Geheimnis besteht hierbei darin, die Impfung nicht von vornherein abzulehnen. Ein Freund, der im Gesundheitsamt arbeitet, wurde demnach unter Druck gesetzt, sich impfen zu lassen:
Er schrieb sodann an seinen Vorgesetzten:

“Ich schreibe Ihnen in Bezug auf die Angelegenheit einer möglichen Covid-Impfung und betreffend meinem Wunsch, vollständig informiert zu werden und alle Fakten zu kennen, bevor ich mich impfen lasse. Ich wäre Ihnen daher sehr dankbar, wenn Sie mir in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen die folgenden Informationen zukommen lassen könnten:

1. Können Sie mir bitte mitteilen, ob der Impfstoff rechtlich anerkannt ist und ob er experimentell ist?

2. Können Sie bitte Angaben machen bzw. versichern, dass der Impfstoff vollständig, unabhängig und streng (unter der Einhaltung aller erforderlichen Auflagen) an Kontrollgruppen getestet wurde und welche Ergebnisse diese Tests erbracht haben?

3. Können Sie mir bitte die vollständige Liste der Inhaltsstoffe des Impfstoffs mitteilen, den ich erhalten soll, und insbesondere auch ob einige Inhaltsstoffe hiervon für den Körper giftig sein können?

4. Können Sie mir bitte alle Nebenwirkungen mitteilen, die mit diesem Impfstoff seit seiner Einführung bereits aufgetreten sind?

5. Können Sie bitte bestätigen, dass es sich bei dem von Ihnen befürworteten Impfstoff nicht um eine “experimentelle m-RNA-Genveränderungstherapie” handelt?

6. Können Sie bitte bestätigen, dass ich unter Berücksichtigung des Nürnberger Kodex von Ihnen als meinen Arbeitgeber in keiner Weise unter Druck gesetzt werde?

Sobald ich die oben genannten Informationen vollständig erhalten habe und ich mir sicher bin, dass keine Gefahr für meine Gesundheit besteht, bin ich gerne bereit, Ihr Angebot für diese Behandlung anzunehmen, allerdings unter den folgenden Bedingungen:

A. Sie bestätigen mir bitte schriftlich, dass ich keinen Schaden davontragen werde.

B. Das Angebot der Impfung muss von einem qualifizierten Arzt unterschrieben werden, der die volle rechtliche und finanzielle Verantwortung für etwaige Schäden übernimmt, die mir im Zusammenhang mit diesem Verfahren zustoßen können.

C. Für den Fall, dass ich das Angebot der Impfung ablehnen muss, bestätigen Sie mir bitte, dass meine Position dadurch nicht beeinträchtigt wird und dass ich dadurch nicht benachteiligt oder diskriminiert werde?

Ich weise darauf hin, dass meine unveräußerlichen Rechte vorbehalten sind.”


Wichtig ist hierbei juristisch, dass auf diese Art und Weise das “Angebot” der sogenannten Impfung nicht von vornherein abgelehnt worden ist, – falls in der Folge die gewünschten Informationen nicht erbracht werden können…

Im Anhang sind nun darüber hinaus einige Nachrichten hinsichtlich sogenannter “Impfungen” angeführt, aus welchen sich die LeserInnen ihr eigenes Urteil bilden mögen.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Anbei nur ein “kleiner” Auszug von unterschiedlichen Meldungen und Meinungen hinsichtlich der derzeit so gerne verabreichten “Arznei”, – auch liebevoll “Jaukerl” genannt. Bitte recherchieren Sie selbst und bilden Sie sich aus dem laufenden Informationsangebot hierzu dringend ihr eigenes Urteil.
Im Zusammenhang stehende Quellen siehe den Anhang unten. (Die unten stehenden Informationen sind ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ohne Gewähr und geben nicht zwangsläufig vollumfänglich die Meinung des Verfassers dieses Artikels oder auch der Redaktion wieder). Es gilt stets die Unschuldsvermutung.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxc


https://report24.news/nicht-einschuechtern-lassen-wissenschaftler-stellen-sich-mit-offenem-brief-hinter-ungeimpfte/

/1/:
https://mynews.one/breaking-alberta-canada-resident-patrick-king-wins-in-court-there-is-no-covid-19-because-sars-cov-2-doesnt-exist-in-the-real-world/

99 % der Einwohner Gibraltars sind „vollständig geimpft“, trotzdem ist die Anzahl an Covid-Neuinfektionen auf der Halbinsel, seit 1. Juni um 2.500% angestiegen.
(1) https://www.naturalnews.com/2021-08-08-fully-vaccinated-gibraltar-2500-percent-increase-covid-cases.html

Und was jetzt? Bis zu 90 Prozent der Corona-Patienten sind vollständig geimpft – Unzensuriert

https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/311368

https://www.wochenblick.at/ex-pfizer-forscher-es-ist-der-sinn-des-spike-proteins-das-blut-zu-verklumpen/

DR. VANESSA SCHMIDT KRÜGER: GEFAHREN DER MRNA IMPFTECHNOLOGIE U. NANOPARTIKEL – CORONA AUSSCHUSS 37
https://www.bitchute.com/video/3Cx3q8nxXKnB/

/2/:
Netzfund:
Christian, [03.08.21 14:00]
Das ist eine klare unmissverständliche Aussage! EUROPA: 11.892.TODESFÄLLE und in summa Impfkomplikationen bei über 748.000 Personen im Zusammenhang mit der Covid -„SCHUTZIMPFUNG“ bis 24.07.2021 an die EUDRAVIGILANCE-Datenbank-EMA gemeldet. 15 junge Menschen sind laut EMA verstorben.

betreffend die angebliche Impfung mit Placebo-Substanzen:
https://www.rt.com/uk/530020-zahawi-fully-vaccinated-placebo-nhs-app/

https://www.naturalnews.com/2021-08-02-cdc-director-says-covid-vaccines-effective-spread-covid-need-masks.html

DAS POSITIVE ERGEBNIS EINES PCR-TESTS WAR NOCH NIE DER NACHWEIS FÜR EINE CORONA -INFEKTION! DIES BESTÄTIGT – unter anderem – EIN DOKUMENT DER UNIVERSITÄTSMEDIZIN MAINZ – Juli 2018
https://www.unimedizin-mainz.de/typo3temp/secure_downloads/30795/0/715839e50be67874857c846b7a42b7f6b2c7d365/Mibi_PCR-Grundlagen.pdf
UNIVERSITÄTSMEDIZIN MAINZ -SEITE 2
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene Abt.: Infektionsmedizin

https://kurier.at/politik/inland/steiermark-will-schueler-in-erster-schulwoche-impfen/401459707?fbclid=IwAR0UD0dgSzKY6JWT_SOiNeabAUyIf1iSnPu4_ZFVDl5AD1bu3tzDC-Fu-0s

https://uncutnews.ch/mutter-verweigert-das-ihr-kind-geimpft-wird-und-verliert-das-sorgerecht/

Geimpfte können lt. Schilderung dennoch das Virus weitergeben:
https://www.naturalnews.com/2021-08-09-cdc-now-admits-fully-vaccinated-spreading-covid.html

https://uncutnews.ch/covid-trifft-das-kreuzfahrtschiff-carnival-und-das-obwohl-alle-besatzungsmitglieder-und-passagiere-geimpft-sind/
Ein Schiff der Carnival Cruise Line in der Karibik hat ein Riss in die Matrix gesprengt, dass „Ungeimpfte“ für die „bahnbrechende“ Ausbreitung von COVID verantwortlich sind; auf dem Schiff gibt es einen Ausbruch, obwohl ALLE Passagiere und die Crew „geimpft“ sind. Es sieht so aus, als ob DER IMPFSTOFF die Ursache für den Ausbruch und die Verbreitung ist!

Ex-Vizepräsident von Pfizer: „Wir stehen an den Pforten der Hölle.“ (Februar 2021) https://www.kla.tv/19488

https://tkp.at/2021/08/06/daten-zeigen-schweden-hat-alles-richtig-gemacht/

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/israel-corona-neuinfektionen-und-zahl-der-schwerkranken-nehmen-zu-17464168.html

Bei einem Auftritt im US-Nachrichtensender “CNN” erklärte die Direktorin der US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle (CDC) Dr. Rochelle Walensky, dass Impfstoffe die Verbreitung von COVID-19 nicht verhindern können. Dies habe manche Menschen veranlasst, sehr kritische Fragen zu den Impfpässen zu stellen.

https://de.rt.com/nordamerika/122047-direktor-us-cdc-walenksy-impfstoffe/amp/?__twitter_impression=true

Elf von zwölf Angestellten eines Restaurants wurden positiv auf Covid getestet, einige von ihnen mit einer doppelten Dosis des Impfstoffs und dem Grünen Pass. Sie stehen alle unter Quarantäne. Nur der Besitzer des Restaurants, Gianluca Cruciani, der noch nicht geimpft wurde, hatte einen negativen PCR-Test.
https://www.ilcentro.it/pescara/ristorante-chiude-per-covid-11-positivi-1.2674945

Text:
https://uncutnews.ch/ehemaliger-pfizer-mitarbeiter-bestaetigt-ja-es-gibt-graphenoxid-im-corona-impfstoff-und-das-ist-der-grund/

https://www.pnp.de/nachrichten/politik/Kochsalz-Injektion-Mehr-als-8500-Faelle-in-niedersaechsischem-Impfzentrum-4069964.html?utm_medium=facebook&utm_campaign=FacebookLokal-e&utm_source=pnp.de&fbclid=IwAR1EGgloeljwkZyAq2ZFD2Mui-nM12W9Q3yUOo_Ks8m2FDQcLMAsrwNmxKo#Echobox=1628598239

Dr. Robert Malone, der Erfinder von mRNA-Impfstoffen, twitterte, dass zwischen Pfizer und der israelischen Regierung eine Vereinbarung getroffen wurde, die besagt, dass mindestens 10 Jahre lang keine Nebenwirkungen von Covid-19 bekannt gegeben werden. (https://uncutnews.ch/dr-robert-malone-pfizer-und-israel-haben-eine-vereinbarung-das-nebenwirkungen-des-covid-19-impfstoffs-fuer-10-jahre-verheimlicht-werden-sollen/)

Warum sind bestimmte 5G-Mobilfunkkomponenten mit “COV-19” gekennzeichnet?
https://radiation.news/2021-04-28-why-are-certain-5g-components-labeled-cov19.html

Von wegen “Verschwörungstheorie”: Jetzt kommt die Testpflicht UND Kontaktdaten-erfassung beim Einkaufen!
https://m.focus.de/finanzen/news/der-grosse-ueberblick-haertere-corona-regeln-wohl-ab-herbst-2021-das-soll-beim-einkaufen-gelten_id_13561328.html

https://krisenfrei.com/mehr-tote-durch-impfungen-gegen-das-corona-virus-als-durch-infektionen/

Quelle, (https://auf1.tv/nachrichten-auf1/bhakdi-erklaert-neue-erkenntnisse-ueber-die-risiken-bei-corona-impfungen)

In seinem im April 2021 veröffentlichten Video erhebt Dr. Yeadon schwere Vorwürfe gegen die global praktizierte Corona-Politik, die seiner Ansicht nach nichts als Lügen-Propaganda ist, wider besseres Wissens sinnlose Maßnahmen verordnet und letztlich ganz anderen Interessen dient.

Mehr dazu: #DrMichaelYeadon (https://glare.kla.tv/GlobaleUeberwachung) #Coronavirus (https://www.kla.tv/Coronavirus) #Pharma (https://www.kla.tv/Pharma) #Lockdown (https://www.kla.tv/Lockdown) #GlobaleUeberwachung

In Österreich legt eine Bioladenbesitzerin die „3G-Regeln“ nach ihrem Willen aus: In ihrem Café gibt’s Kaffee und Kuchen nur noch für Ungeimpfte. Rechtlich ist das in Ordnung. Der Bürgermeister versucht, die Frau lächerlich zu machen und wünscht sich seitens der Kunden einen Boykott. https://journalistenwatch.com/2021/08/13/vorbildlich-cafe-wolfgangsee/
(Allerdings kaum hat man was, was einen freut, macht die Behörde Schwierigkeit)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Fotos: Pixabay / Kolimprint, Redaktion / Werner Kuhnert