Mexikanischer Präsident weigert sich, Kinder zu impfen, und will sich nicht von Big Pharma als Geisel nehmen lassen

Andres Manuel Lopez Obrador

Der mexikanische Präsident Andres Manuel Lopez Obrador (AMLO) hat sich geweigert, Kinder gegen Corona zu impfen, und erklärt, sein Land werde sich dem Druck von Big Pharma nicht beugen. Der mexikanische Regierungschef sagte Anfang der Woche, er warte immer noch auf wissenschaftliche Beweise für die Sinnhaftigkeit der Impfung von Kindern.

Solange es keine unwiderlegbaren Beweise gibt, wird Mexiko keine Corona-Impfungen für Kinder vorrätig halten. AMLO stellte fest, dass es den Pharmaunternehmen vor allem ums Geld zu gehen scheint.

https://uncutnews.ch/mexikanischer-praesident-weigert-sich-kinder-zu-impfen-und-will-sich-nicht-von-big-pharma-als-geisel-nehmen-lassen/

Das Impfexperiment – SOFORTIGER STOP ALLER COVID-19 MASSNAHMEN

Foto: uncutnews.ch