Studie: Corona Impfung von Schwangeren führt zu hohem Prozentsatz von Fehlgeburten

Schwanger

Schwangere Frauen waren von allen Zulassungsstudien für die neuen gentechnischen Impfstoffe ausgeschlossen. Trotzdem wird es jetzt empfohlen. Es gibt mittlerweile zumindest eine Studie im New England Medical Journal über mögliche Probleme und diese lässt Vorsicht angebracht erscheinen. Zumindest bei Impfungen in einem frühen Stadium der Schwangerschaft.

Dr. Peter McCullough, Professor für Medizin an der Texas A&M, wurde kürzlich von Mike Adams in der Sendung „Brighteon Conversations“ interviewt, wo er über wirksame Prophylaxen, Behandlungen und Antikörperinfusionen für Covid sprach. McCullough sagte, dass diese Ansätze bei der Behandlung der älteren und gefährdeten Bevölkerung erfolgreich sind. Er erklärte aber, dass sie für die Mehrheit der Menschen unter 50 Jahren unnötig seien, da für sie das Überwinden von Covid-19 leicht sei.

Eine neue Studie, die im New England Journal of Medicine veröffentlicht mit dem Titel „Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons“ (Vorläufige Ergebnisse zur Sicherheit des mRNA-Impfstoffs Covid-19 bei Schwangeren) fand heraus, dass die Covid-Impfstoffe bei 104 von 127 schwangeren Frauen während des ersten Trimesters Spontanaborte verursacht hatten. Insgesamt nahmen 827 schwangere Frauen an der Studie teil, von denen jedoch 700 die experimentelle Impfung erst im dritten Trimester erhielten. Das bedeutet, dass der Impfstoff kritische Phasen der frühen pränatalen Entwicklung stört und vier von fünf Babys in den ersten 20 Wochen der Schwangerschaft tötet.

„Frauen sind besorgt darüber, ein halbes Glas Wein während der Schwangerschaft zu trinken, wie um alles in der Welt können sie dann eine Spritze mit einem experimentellen, unbewiesenen, unsicheren Impfstoff nehmen? Es ist fast so, als ob Ärzte, Amerikaner und alle anderen zusammen einer Gehirnwäsche unterzogen wurden, sie wurden propagiert und sie akzeptieren blind etwas, von dem sie sich einfach fernhalten sollten.“

Eine neue Studie, die im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, bestätigt die Behauptungen von Dr. McCulloughs gesundem Menschenverstand.

https://tkp.at/2021/07/05/studie-corona-impfung-von-schwangeren-fuehrt-zu-hohem-prozentsatz-von-fehlgeburten/

Das Impfexperiment – SOFORTIGER STOP ALLER COVID-19 MASSNAHMEN

Papst Johannes Paul II: Impfstoffe wirken in Wirklichkeit als Abtreibungsmittel im allerersten Entwicklungsstadium des neuen menschlichen Lebens

Foto: Pixabay / tasha