Die „begrenzte Militäroperation“ des Kremls in der Ukraine war eine strategische Fehlentscheidung

Paul Craig Roberts

Wie die Leser wissen, bin ich seit vielen Jahren besorgt darüber, dass Russlands Duldung endloser Beleidigungen und Provokationen immer neue und schlimmere Provokationen nach sich ziehen würde, bis rote Linien überschritten werden, die zu einem direkten Konflikt zwischen den beiden großen Atommächten führen. All die Jahre hat der Kreml, der nicht verstehen oder akzeptieren konnte, dass seine Rolle als Washingtons Feind Nr. 1 in Stein gemeißelt war, auf eine Strategie der Null- bis Minimalreaktionen gesetzt, um das Bild eines gefährlichen und aggressiven Russlands zu untergraben, das auf die Wiederherstellung des Sowjetimperiums aus ist.

Von Paul Craig Roberts: Er ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan und ist als Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programms der Regierung Reagans bekannt.

Quelle: https://uncutnews.ch/die-begrenzte-militaeroperation-des-kremls-in-der-ukraine-war-eine-strategische-fehlentscheidung/

Lesen Sie weiter

FM-Home-Icon

Foto: uncutnews.ch